Dr. med. Alexander von Friesen

Praxis für Hand- und Fußchirurgie in Ahrensburg

Berufsbezeichnung / Qualifikation

Facharzt für Chirurgie
Schwerpunkt Unfallchirurgie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie
DAF-Zertifizierung Fußchirurgie

Mitgliedschaften

Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC)
Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk (DAF)
Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie (DAH)
Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (GFFC)
Bund niedergelassener Chirurgen (BNC)

Beruflicher Werdegang

seit 2015

Partner in der „Praxis für Hand- und Fusschirurgie“ Ahrensburg

2008 - 2014     Ständiger Vertreter des Chefarztes der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie
Asklepios Klinik Wandsbek, Hamburg
08/2006Zusatzweiterbildung "Spezielle Unfallchirurgie"
Anerkennung zum Facharzt für "Orthopädie und Unfallchirurgie"
10'/2005Zusatzbezeichnung "Handchirurgie"
2001 - 2007Oberarzt an der Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie,
Kreiskrankenhaus Gummersbach
Chefarzt Dr. med. W. Schäfer
2000 - 2001Oberarzt an der Unfall- und Viszeralchirurgischen Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses, Geilenkirchen
Chefarzt Prof. Dr. med. F.K. Lynen
10/2000Anerkennung zum Schwerpunkt Unfallchirurgie
1998 - 2000Weiterbildungsassistent in der Unfallchirurgischen Abteilung des Universitätsklinikums Aachen
RWTH Aachen
Univ.-Prof. Dr. med. O. Paar
12/1997Anerkennung zum Facharzt für Chirurgie
1992 - 1998Assistenzarzt der chirurgischen Abteilung, Bethlehem-Krankenhaus, Stolberg
Chefarzt Dr. med. G. Sandmann
11/1991Voll-Approbation zum Arzt
01/1991Promotion zum Doktor der Medizin
1990 - 1991Vorläufige Approbation
Arzt im Praktikum
Marienhospital, Aachen-Burtscheid

 

Vorträge [Auszug]

  • „Einteilung und Klassifikation der Radiusfraktur" 
  • „Die Therapie der Radiusfraktur – Wer-Was-Wann“
    Eine Literaturübersicht unter Einbezug der Ergebnisse der
    Gutachterkommission der Ärztekammer Nordrhein
  • „Der schmerzhafte Vorfuß“
    Ein Überblick über Diagnostik und Therapie der schmerzhaften
    Vorfußdeformitäten
  • Therapieschema „Komplexe Vorfußdeformität“,      
  • „Die Technik der Nervennaht“,
    Referent beim „Ulmer Kurs für mikrochirurgische
    Nahttechniken“,
    Januar 2003, Januar 2005 und Januar 2006 
  • „SNAC/SLAC und die Handwurzel“
    Verletzungen und deren Folgen an der Handwurzel
    mit den entsprechenden Therapieschemata 
  • „Das Diabetische Fußsyndrom“,
    Ursachen, Einteilung und Therapie 
  • „Die Scapholunäre Dissoziation und ihre Folgen“
  • „Vorfußchirurgie – wann – was – wie?"  
  • „Vertebro- und Kyphoplastie“
    Vortragsreihe „Gesund zu Wissen“, Hamburg 
  • „Gelenkersatz bei Osteoporose“
    Hanseatische Nachtvorlesung, Hamburg 
  • „Polytrauma im Senium“
    Polytrauma-Tage UKE, Hamburg  
  • „Kleine operative Eingriffe zur Behebung von Fuß und Zehenfehlstellungen, Minoramputationen am diabetischen Fuß“
    Verband Deutscher Podologen

Veröffentlichungen

„Bone Replacement Materials in Handsurgery“
European Journal of Trauma, Vol. 32, Issue 2, April 2006